Schlagwort-Archive: Glad2Mecha

RELEASE: Goldfingah & Glad2Mecha – Handmade EP


Goldfingah-Glas2Mecha-Handmade-EP-Cover

Internationale Musikprojekte versprechen meist gute Chancen dass das, was dabei herauskommt qualitativ ansprechend ist. Das WWW verkürzt zwar geografische Distanzen merklich, aber es steckt schon eine andere Art der Arbeit und Organisation in derartigen Projekten. Doch eben jene Umstände sind  gerade aus Musikersicht das Besondere an der Zusammenarbeit.

So trotzten auch der Produzent aus München und der in Arizona (USA) ansässige MC der Zeitverschiebung und bringen nun die EP “Handmade” an den Start. Der Titel ist in jedem Fall Programm, denn die EP besticht durch handgemachten, warmen 90er Sound. Die Besonderheit daran ist, dass die Beats zwar gesamplet klingen, die Melodien allerdings selbst komponiert und eingespielt worden sind. Handmade eben! Einziges und ebenso überzeugendes Feature ist Alildab.

Aktuell gibt es “Handmade” auf Bandcamp für 4 US Dollar zu erstehen, was derzeit etwa 3,30 Euro entspricht (Stand: 17.07.2012). Damit trotz des niedrigen Preises keiner die Katze im Sack kaufen muss, kann man sich die Tracks natürlich hier auf Bandcamp anhören:

 

Verwandte Artikel:


RELEASE: Glad2Mecha & Ill Treats–Hello (Album)


Glad2Mecha-with-Ill-Treats-Hello-Cover

Nachdem ich euch die vorgestellt habe, schrieb mich an und empfahl mir sein im Januar 2012 erschienenes Album “Hello”. Da mir “Handmade” sehr gut gefallen hat, habe ich mir das Album sofort angehört.

Mein erster Blick fiel naturgemäß auf die Tracklist sowie die Features und ja, , Cadence und sollten nicht nur mir ein Begriff sein. Auf 20 sehr tighten von   produzierten Beats packt Glad2Mecha hauptsächlich  relaxte Story Telling Geschichten  aus. Ein Album nicht nur zum Hin-, sondern auch zum Zuhören also.

“Hello” kann für 5 US Dollar, was etwa 4 Euro entspricht, bei Bandcamp gekauft werden. Natürlich kann man sich hier auch das gesamte Album umsonst anhören:

 

 

Verwandte Artikel:


%d Bloggern gefällt das: