Schlagwort-Archive: Einz + Einz

NEXT SHOW: 20.12.2012 Rap Slam @ High5Club Duisburg (Special Act: Obscura Basement)


rap-slam-duisburg-20-12-2012-obscura-basement-flyer

Zum letzten Mal in diesem Jahr findet der Rap Slam in Duisburg im High5Club statt. Doch keine Sorge, natürlich kommt das niveauvolle lyrische Kräftemessen auch 2013 wieder auf die Veranstaltungslandkarte zurück. Hosts sind, wie beim letzten Mal, Ilja und Claas. An den Plattentellern steht, ebenfalls in alter Tradition, DJ suDOKu.

Die Slam Teilnehmer sind diesmal:

Roni 87 (Friendly Fire)
Robert Rapsport (
Einz + Einz)
Reimemund
Headtrick
Neno (Bunkerwelt)
Bandusch MC
Maks Mikrophon
Nie Mand

Special Act und lokaler Supporter ist an diesem Abend Obscura Basement. Und wer beim Eintritt sparen möchte, kann seine Karte für nur 4 Euro unter rapslamruhr@gmail.com vorbestellen. Ansonsten kostet der Eintritt an der Abendkasse vertretbare 5 Euro.

FACEBOOK EVENT

Advertisements

IMC Radio Mixshow 11/2012 – Anniversary Special: 100. Sendung


IMC-Radio-Mixshow-11-2012-Anniversary-Special-Cover

Völlig überraschend und unerwartet ist sie da: Die 100. IMC Radio Mixshow. Seit 2004 versorgt euch die Show auf ihre ganz eigene Art und Weise mit exklusiven Interviews sowie untergrundigen Underground Rap Tracks. 100 Sendungen verlangen deshalb geradezu nach einem Rückblick. Kilo Meta und DJ Hypa Aktiv können da auf eine etwas längere Amtszeit bei Düsseldorfs Anarcho-Radiosender #1 zurückblicken als meine Wenigkeit. Ich bin erst seit August 2011 dabei, insofern stimmt das von mir in der Sendung genannte Jubiläum nicht so ganz. Eigentlich ist es völlig falsch. Und eigentlich reden wir in der ganzen Sendung überwiegend völligen Bullshit. Bis auf eben die Momente, in denen wir den Ernst des Gesagten unterstreichen, damit man ihn auch als solchen versteht. So, wie in jeder anderen Sendung auch. Nur, dass wir diesmal unsere eigenen Gäste sind.

DJ-Hypa-Aktiv-SirPreiss-Kilo-Meta-und-ihre-Gaeste

Wir hatten 2012 mal mehr, mal weniger „gute“ Sendungen. „Gut“ in Anführungszeichen deswegen, weil das immer im Ohr des Betrachters liegt. Wir legen keinen Wert auf journalistisch exakte Recherche oder das klassische 1 Live Radio – im Gegenteil. Dass wir manchmal weder wissen, was unser Gast in seinem musikalischen Leben bisher geleistet hat oder wie man die Tracks auf der Playlist richtig ausspricht, ist Teil des Konzepts und nicht als Respektlosigkeit zu verstehen. So entstanden schon sehr spannende und lustige, aber vor allem spontane und nicht einstudierte Gespräche. Und drauf kommt es an:

Wir wollen in erster Linie euch und uns selbst unterhalten.

Der schon oft zitierte “Random Style” bedeutet genau das und: Der Lauteste gewinnt. Durchschnittlich moderieren drei Moderatoren pro Sendung. Da wir kein Konzept haben, ist das Konzept, dass diejenigen, die am lautesten was zu sagen haben, sich durchsetzen. Wie im wahren Leben auch.  Dessen sollte sich jeder Gast bewusst sein, der in unsere Sendung will oder von uns eingeladen wird. Auch unsere Fragen sind selten klassisch. „Wie bist du zum Hip Hop gekommen?“ hat mich schon meine Omma gefragt und ehrlich gesagt interessiert das keine Sau. Die Antworten gleichen sich eh.

Was wir wissen und was uns auch schon mehrmals bestätigt wurde: Wir kitzeln durch unsere Art Radio zu machen ganz andere Dinge aus den Interviewpartnern heraus. Auch haben die Gäste die Möglichkeit, sich einfach locker zu geben und ihren Fans einen bisher vielleicht verborgenen Teil ihrer Persönlichkeit zu präsentieren, der fernab ihrer Musik existiert. Dass wir kein oberflächlicher Karnevalsverein sind, zeigen besonders die in der aktuellen Sendungen genannten Shows. Wir können ernst, wenn wir wollen. Aber in erster Linie ist das ganze eine Gegenbewegung zum verkopften und verkrampften Hip Hop. Real talk.

Abschließend: Wir laden keine Gäste in unsere Show ein, die wir nicht respektieren und deren Musik wir nicht gut finden. Dazu reicht oft nur ein Song oder ein Video. Wenn ihr also Bock habt auf ein Interview dieser Sorte, hört euch unsere Sendungen an und/oder schickt uns eure Alben, CDs und/oder schreibt uns an radio@imc-world.de.

Seit Neustem könnt ihr als Gast der IMC Show eurer aktuelles Release einer Plattenkritik unterziehen. Die wird hart, aber fair ausfallen – wie die Show.

Peace,
SirPreiss

 

* SENDUNG ANHÖREN / DOWNLOADEN *

 

Tracklist
01 Intro – Original Kick
02 Maximum – Demograffics
03 The Bad Guy – Ah-nest Don, Kash, DJ Killa Bee
04 Change – Profet
05 Pump Das – Will Black
06 Die Seuche – Whzky Frngs
07 Ruhrpott State Of Mind – Aphroe
08 Tru 2 Da Game – Rheza ft Lakman & Kordy
09 Mit Dem Kopf Durch Die Wand – P.Hightower
10
11 Treibsand – Friendly Fire
12 Spitteschön – Ben & Rome
13 Lebensmusik – Chaos Boon & Macloud
14
15
16 Öniversum – Ö
17 In Rap Nicht Fickbar – Rhymez & Prok
18 P41 – Projekt 41
19 E.G.G.U.S. – Animus
20 Ein Moment – Mohammed Ali Malik

IMC-Radio-Mixshow-11-2012-Anniversary-Special-Tracklist


IMC Radio Mixshow 10/2012 mit Einz und Einz


imc-mixshow-10-2012-einz-und-einz-cover

Die Einleitung der im Oktober 2012 macht es deutlich: , und sind wieder da. Und zwar mit aus Dortmund, die uns etwas über ihr Doppelalbum “Gleich zwei” und selbstverständlich sich selbst erzählen.

Doch nicht nur musikalische Themen werden angeschnitten. Einz und Einz sind auch videotechnisch nicht faul gewesen, wie man sehen kann. Neben den üblichen Fragen der beiden Kichererbsen Hypa und Kilo beschäftigt mich die  enorm wichtige Frage, warum ich beim Anblick vom Einz und Einz Cover an GTA denke. Wow.

Nun aber Ohren gespitzt für die Sendung:

 

* *

REVIEW “Einz und Einz – Gleich Zwei”

 

Tracklist
01 Dirty – Nobodi da Vinylist
02
03 Zeit Und Kraft –
04 1000 Mal – Martin Meiwes ft Holger Burner
05 Trete Die Regel – Die Fliegenden Untertassen
06 Bild + Ton – Einz Und Einz
07 Eddingfarben – Katharsis, Odd Job, Lukutz
08 Letztes Hemd – Blisz, Pensive,
09
10
11 Schakal – Littarist x Baendit
12 Rien Par Hasard – Marabu & Sans Intermediaire
13
14 Check Ma Den Da – Jacek
15 Tiefergelegt – Manges
16 Gegensatztheorie – N.o. Res & DJ Fable
17 Sonnenschein –
18 Der Letzte Sommertag – 3MinutenEi ft Average & Url
19 Nix Back In The Days – Form
20 Ölsardinenindustrie – Danger Dan

imc-mixshow-10-2012-einz-und-einz-tracklist


%d Bloggern gefällt das: