Schlagwort-Archive: Bunkerwelt Witten

RELEASE: Bunker Bars – Das Mixtape Vol. 1 (Mixed by DJ George Tunee)


Bunker Bars 2013 Mixtape (Sticker)

Erstmals seit Mitte 2013  präsentierte die Bunkerwelt aus Witten . Alles in allem kamen so 20 Ausgaben zu Stande. Nun können alle Bunker Bars pünktlich zu Weihnachten exklusiv auf SirPreiss Rap Blog heruntergeladen werden.

”Nur” die einzelnen Songs?  Nein, denn DJ George Tunee mixte aus den Tracks kurzerhand noch ein 32 Minuten langes Online Mixtape.

Dieses festliche Doppelpaket gibt es hier als Free Download:

bunker-bars-mixtape-free-download(142 MB)


Tracklist
01 – Bunker Bars Intro
02 – Neno “Augenränder” (Beat: Neno)
03 – Os “Wenn, wenn, wenn..” (Beat: Terence Chill)
04 – TomTom “Metaphorischer Titel” (Beat: Dr. Morbius)
05 – Meller “Tapetenwechsel” (Beat: Terence Chill)
06 – Sir Defekt “Guck ma” (Beat: Terence Chill)
07 – Terence Chill “Nächstenliebe” (Beat: Dr. Morbius)
08 – Fabiga “Vorsicht!” (Beat: Dr. Morbius)
09 – Buddi&Benson (D.O.P.E.) “5x B” (Beat: Benson)
10 – JonPlusUltra “Ah Shit” (Beat: Terence Chill)
11 – Fritz Fresh “Spielhölle” (Beat: Fritz Fresh)
12 – Messias “Diktat” (Beat: Terence Chill)
13 – Elsta „Schutt und Asche“ (Beat: J Field)
14 – Proton „Alien State of Mind“ (Beat: Trash / Cuts: DJ CutzPenca)
15 – Al-Kareem „Annenalphabet“ (Beat: Rooq)
16 – Lyrico & Jay De Large „Powerlunge“ (Beat & Cuts: Jay De Large)
17 – Neno & Terence Chill “Am Mikrofon” (Beat: Paul Muad´Dub)
18 – Maks Mikrophon „Ich kann auch anders“ (Beats: Robert Rapsport & J. Field)
19 – Flip Ferocious „Salazar Scharlatan“ (Beat: Deckah)
20 – Dike “Glück Auf” (Beat: Terence Chill)
21 – Lakmann “Buchstabier meinen Namen”(Beat: Terence Chill)


Weitere Downloads der Künstler im


Bunkerwelt Witten (Logo)


Advertisements

SPECIAL: “Bunker Bars” Videoreihe Vol. 1


Bunkerwelt-Witten-Bunker-Bars

Die Bunkerwelt aus Witten ruht sich nicht auf ihrem Oldschool Status der 90er aus und pusht ab sofort den Nachwuchs mit einer neuen Videoreihe. “Bunker Bars” heißt das Format und bringt nun jeden Sonntag um 18 Uhr einen anderen Künstler an den Start, der mit seinem Part überzeugen kann. Ein Großteil der Beats dabei stammt von Bunkerwelt Ur-Baustein Terence Chill, der auch in einer Ausgabe vor dem Mikrofon vertreten ist.

Ab dem 25.05.2014 wurde die Videoreihe nach einer kurzen Pause fortgesetzt.


Bunker Bars 01 – Neno „Augenränder“
(Beat: Neno)


Bunker Bars 02 – Os „Wenn, wenn, wenn..“
(Beat: Terence Chill)


Bunker Bars 03 – TomTom „Metaphorischer Titel“
(Beat: Dr. Morbius)


Bunker Bars 04 – Meller „Tapetenwechsel“
(Beat: Terence Chill)


Bunker Bars 05 – Sir Defekt „guck ma“
(Beat: Terence Chill)


Bunker Bars 06 – Terence Chill „Nächstenliebe“
(Beat: Dr. Morbius)


Bunker Bars 07 – Fabiga „Vorsicht!“
(Beat: Dr. Morbius)


Bunker Bars 08 – Buddi&Benson (D.O.P.E.) „5x B“
(Beat & Cuts: Benson)


Bunker Bars 09 – JonPlusUltra „Ah Shit“
(Beat: Terence Chill)


Bunker Bars 10 – Fritz Fresh „Spielhölle“
(Beat: Fritz Fresh)


Bunker Bars 11 – Messias „Diktat“ 
(Beat: Terence Chill)


Bunker Bars 12 – Elsta „Schutt und Asche“
(Beat: J Field)


Bunker Bars 13 – Proton „Alien State of Mind“
(Beat: Trash / Cuts: DJ CutzPenca)


Bunker Bars 14 – Al-Kareem „Annenalphabet“
(Beat: Rooq) 


Bunker Bars 15 – Lyrico & Jay De Large „Powerlunge“
(Beat & Cuts: Jay De Large)


Bunker Bars 16 – Neno & Terence Chill „Am Mikrofon“
(Beat: Paul Muad´Dub)


Bunker Bars 17 – Maks Mikrophon „Ich kann auch anders“
(Beats: Robert Rapsport & J. Field)

 

Bunker Bars 18 – Flip Ferocious „Salazar Scharlatan“ 
(Beat: Deckah)


Bunker Bars 19 – Dike „Glück Auf“
(Beat: Terence Chill)

 


Bunker Bars 20 – Lakmann „Buchstabier meinen Namen”
(Beat: Terence Chill)


Die beteiligten Bunker Bars Künstler im
Free Download Archiv


 


NEXT SHOW: 20.12.2012 Rap Slam @ High5Club Duisburg (Special Act: Obscura Basement)


rap-slam-duisburg-20-12-2012-obscura-basement-flyer

Zum letzten Mal in diesem Jahr findet der Rap Slam in Duisburg im High5Club statt. Doch keine Sorge, natürlich kommt das niveauvolle lyrische Kräftemessen auch 2013 wieder auf die Veranstaltungslandkarte zurück. Hosts sind, wie beim letzten Mal, Ilja und Claas. An den Plattentellern steht, ebenfalls in alter Tradition, DJ suDOKu.

Die Slam Teilnehmer sind diesmal:

Roni 87 (Friendly Fire)
Robert Rapsport (
Einz + Einz)
Reimemund
Headtrick
Neno (Bunkerwelt)
Bandusch MC
Maks Mikrophon
Nie Mand

Special Act und lokaler Supporter ist an diesem Abend Obscura Basement. Und wer beim Eintritt sparen möchte, kann seine Karte für nur 4 Euro unter rapslamruhr@gmail.com vorbestellen. Ansonsten kostet der Eintritt an der Abendkasse vertretbare 5 Euro.

FACEBOOK EVENT


%d Bloggern gefällt das: